Es wird gezündelt: Wie das ZDF seine Leser täuscht

In den sozialen Netzwerken, hier auf Facebook, da glaubt man bei öffentlich-rechtlichen Sendern ein besonders naives und den öffentlich-rechtlichen Manipulationen schutzlos ausgeliefertes, weil vornehmlich junges Publikum vor sich zu haben.

Hier ist der Ort, so wohl das Kalkül, an dem man Stimmung machen, die eigene Agenda Setting Funktion dahingehend missbrauchen kann, Meldungen so selektiv zu gestalten, dass durch die Auslassung ein Bild erweckt wird, das keinerlei Verbindung zur Realität mehr hat.

Das ZDF hat heute unseren Preis für besonders dreiste und miese Manipulation gewonnen, und zwar damit:

Bild könnte enthalten: im FreienImmer mehr Lokalpolitiker sind verbaler oder auch physischer Gewalt ausgesetzt. Der Hass verlasse zudem häufiger die sozialen Medien und werde offen an Mitarbeiter und Ehrenamtliche in der Kommune gerichtet.

Die drei Behauptungen basieren auf der „Umfrage“, die wir hier besprochen haben. Die drei Behauptungen zeichnen sich dadurch aus, dass sie allesamt falsch sind.

Zunächst die Fakten, soweit sie von Kommunal.de, die die Umfrage…..

Russisches Verteidigungsministerium stellt ihr neues Systeme der Generation S-500 vor

Die S-500-Luftverteidigungssysteme wird in den kommenden Jahren in Betrieb genommen, sagte der russische Vizepremier.

Bildergebnis für Russian Defense Ministry unveils new S-500 generation systems

“Wir führen derzeit schrittweise Tests der verschiedenen Elemente der S-500-Luftverteidigungssysteme durch, einschließlich des Starts neuer Raketen, die weltweit keine Analoga haben”, sagte der stellvertretende Ministerpräsident.

Das innovative Flugabwehrsystem S-500 Prometei befindet sich im Endtest. Bald wird die fortschrittliche russische Waffe in den Dienst der Streitkräfte des Landes gestellt. Russische Experten reden von einer der beispiellosen Fähigkeiten dieses Systems.

Laut Militärexperte Konstantin Sivkov hat das Prometei-System S-500 bereits die Fähigkeit, den Weltraum zu erreichen, bestätigt.

“Dieses System wird die S-400 durch seine Reichweite deutlich übertreffen, es wird in der Lage sein, ballistische Raketen nicht nur innerhalb der Reichweite der S-400, sondern auch in mittlerer und kurzer Entfernung zu zerstören”, sagte Sivkov dem russischen Nachrichtensender Zvezda .

Das System S-500 hat seine Fähigkeit bestätigt, den Weltraum zu erreichen, in dem die meisten militärischen Satelliten aus verschiedenen Ländern operieren und in dem die höchsten Punkte der ballistischen Raketentrajektorien liegen.

Der Direktor des Zentrums für Strategische Analyse, Ivan Konovalov, wies darauf hin, dass der jüngste russische militärische Fortschritt keine Analogien in der Welt hat.

Russian Defense Ministry unveils new S-500 generation systems

Goldpreis-Rally: Wann kommt der Rücksetzer?

Der Goldpreis hat am Dienstagmorgen die Marke von 1.430 US-Dollar erreicht. Und trotz der bereits überkauften Lage gibt es aus charttechnischer Sicht weiteren Spielraum nach oben. Es droht aber eine kurzfristige Überhitzung.

Goldpreis, Gold, Bulle (Foto: Goldreporter)Goldpreis im Aufwind

Nachdem der Goldpreis die wichtige charttechnische Hürde oberhalb von $ 1.350 passiert hat, kennt das Edelmetall nur noch eine Richtung. Am heutigen Vormittag um 9 Uhr kostete die Feinunze Gold am Spotmarkt 1.430 US-Dollar. Das entsprach 1.254 Euro. Innerhalb von nur einer Woche ist der….

Das Gespenst der Multipolarität

Es ist ein Mechanismus, nach dem man mittlerweile die Uhr stellen kann: Sobald im politischen Betrieb des Westens etwas tatsächlich oder nach dem Ermessen wichtiger Interessengruppen schiefläuft, dauert es nur Stunden, bis der erste Verdacht gegen Russland oder China geäußert wird. Ob in den USA der aus Sicht von Teilen des Establishments Falsche Präsident wird oder in Berlin irgendwelche Privatdaten von Politikern geleakt werden, stereotyp heißt die Devise: Cherchez le Russe. Und auch wenn – im letzteren Fall – ein zwanzigjähriger Nerd aus Mittelhessen als Urheber ermittelt wird, ist es wie in Lessings Nathan: Wenn man ihnen dieses Mal nichts hat nachweisen können, dann eben beim nächsten Mal.

Natürlich ist es unmittelbar nicht falsch zu sagen, so gehe eben Feindbildpflege, und natürlich kann man die Infamien und Lächerlichkeiten, zu denen sich diese Feindbildpflege versteigt, im laufenden Betrieb kritisieren oder dem Spott preisgeben. Nur erklärt das nicht, warum es genau dieses Feindbild ist und kein anderes. Hierzu nachstehend ein paar Überlegungen.

Was stört den Westen NICHT an Russland?

Ganz sicher nicht die Systemfrage. Die ist seit 1991 erledigt, als die Sowjetunion ihren konkurrierenden Gesellschaftsentwurf aufgab und……

Investment in Bitcoin? Soll man in Bitcoin investieren?

Klima: Politiker deckt Medienpropaganda auf und kritisiert das Transatlantische Medien-Netzwerk

Juni 2019. Roger Köppel findet klare Worte für die Schweizer Medien die bekanntlich auch im Transatlantischen Netzwerk eingebunden sind.

US-Nachrichtensprecher- Boten des Krieges (OP-ED)

Donald Trumps Entscheidung den dritten Weltkrieg nicht vom Zaun zu brechen, hat Washington offenbar in eine schwere Identitätskrise gestürzt. Der tief in den Knochen sitzende Schock darüber, das die USA tatsächlich ausnahmsweise mal davon absahen die Welt ins Chaos zu stürzen, wurde gründlich in den US-Leitmedien aufgearbeitet. Überparteiliche zu Wort kommende Kriegstreiber die anhand der Konsensfabrik ihre Entrüstung publik machen, erwägen der Masse die üblen Nachwirkungen amerikanischen Pazifismus beizubringen. In den Augen von Washingtons Falken hat der US-Oberbefehlshaber einen fatalen “Rückzieher” gemacht, der vom Iran als Schwäche ausgelegt, und folgenschwere Konsequenzen haben würde. Erschreckenderweise sind es nicht nur interviewte US-Abgeordnete und…..

Mission „2-Prozent-Ziel“ der USA erfolgreich: Europa ist der am schnellsten wachsende Markt für US-Waffen

Die US-Rüstungsindustrie freut sich darüber, dass Europa nun zum größten und wichtigsten Markt für sie geworden ist. Washington hat sein Ziel erreicht: Die Europäer finanzieren ein gigantisches Konjunkturprogramm für die US-Rüstungsindustrie.

Wir konnten in den Medien in den letzten Jahren immer wieder davon lesen, dass die USA von den Europäern fordern, zwei Prozent des BIP für Rüstung auszugeben. Die Medien haben dies immer mit der „russischen Bedrohung“ begründet, anstatt mit der Tatsache, dass….

Eingekesselt von Neokonservativen und den Medien – wird Trump den Irankrieg auslösen?

Keine Fotobeschreibung verfügbar.

Ron Paul

Präsident Trump schoss letzte Woche den Vogel ab, als er einen US-Luftangriff auf den Iran wegen des Abschusses einer amerikanischen Spionagedrohne in der Nähe oder innerhalb iranischer Hoheitsgewässer zurückpfiff. Presseberichten zufolge hat der Präsident praktisch alle seine Top-Berater – Bolton, Pompeo und Haspel – übergangen, die alle einen neuen nicht erklärten und nicht autorisierten US-Krieg im Mittleren Osten wollten.

Ist der Iran wirklich der aggressive Teil? Wenn Sie einseitig aus einem Abkommen aussteigen, das Spannungen abbauen und den Handel ankurbeln sollte; wenn Sie beginnen, Sanktionen zu verhängen, die darauf abzielen, die Wirtschaft eines anderen Landes vollständig zu zerstören; wenn Sie militärische Ressourcen…..

USA wollen auch in der Arktis militärisch präsent sein

US-Zerstörer Oscar Austin in der Arktis. Bild: US Navy

Nachdem Russland seine Stützpunkte ausgebaut wird, soll nun das US-Militär auch mit einer arktischen Strategie und einem strategischen Hafen oder mehreren die amerikanischen Interessen demonstrieren

Russland ist besonders sensibel. Kein anderes Land hat eine so lange Küste an der Arktis – und damit eine offene Grenze in Zeiten der Klimaerwärmung. Dazu kommt, dass das auftauende Eis nicht nur die ganzjährige Passage für den zivilen und militärischen Schiffsverkehr im Norden eröffnet, sondern auch die Ausbeutung der gewaltigen Ressourcen des arktischen Meers. Russland hat frühzeitig, und auch noch während des Konflikts mit der Nato in der Ukraine und überhaupt im Osten, seine Stützpunkte in der Arktis ausgebaut und seine Ansprüche damit wehrhaft angemeldet.

Es hat lange gebraucht, bis die USA und die Nato auf das russische…..

 

Medien & Manipulation – Sei wachsam! – Halte das Video durch

Die ignorierten Warnungen des Zbigniew Brzezinski

151005-Zbigniew-Brzezinski-ap-1160.jpg

AP

Vor seinem Ableben im Jahre 2017 änderten sich die Ansichten des einflussreichen US-Strategien Zbigniew Brzezinski erheblich. Er erkannte, dass eine multipolare Weltordnung nicht mehr zu verhindern ist und appellierte, mehr Kooperationsbereitschaft mit den anderen Weltmächten an den Tag zu legen. Offensichtlich wurden diese Aussagen nicht nur in den Medien weitgehend ignoriert. Dies könnte fatale Folgen nach sich ziehen…

Der einstige Nationale Sicherheitsberater von US-Präsident Jimmy Carter, Zbigniew Brzezinski, machte kurz vor seinem Ableben nochmals von sich reden, da der bis heute als Ikone der Außen- und Geopolitik gepriesene “Zbig” einen großen Teil seiner bis dahin aufgestellten Theorien und Ansichten über den Haufen warf und ausdrücklich davor warnte, dass das Ziel einer Eindämmung Russlands und Chinas aus US-Sicht verpasst worden sei.

Zbig erkannte, dass eine multipolare Weltordnung nicht mehr zu verhindern ist

Und hierin spiegelte sich nun einmal das über ein halbes Jahrhundert verfolgte…..

uncuttipp

„Die „Gelbwesten“-Bewegung – gab es sie wirklich?“

Die Gelbwesten gehen seit dem 17. November letzten Jahres jeden Samstag auf die Straße. Der ursprüngliche Anlass für ihre Proteste war eine geplante Erhöhung der Benzinpreise. Weil in Frankreich viele Menschen mit dem Auto zur Arbeit pendeln und die Löhne auch in Frankreich oft kaum noch zum Überleben reichen, machte sich bald Unmut breit. Marco Wenzel.

Die Bewegung bekam im Laufe der Zeit immer mehr Zulauf, obwohl die französische Polizei zusammen mit Spezialeinheiten regelmäßig mit brutaler Gewalt gegen die Demonstrationen vorging.

Aber auch die Forderungen der gelben Westen erweiterten sich mit dem Fortschreiten der Bewegung. Immer mehr soziale Themen kamen auf und sogar die Forderung nach Rücktritt von Präsident Macron und seiner Regierung.

Macron machte daraufhin einige halbherzige Zugeständnisse und tourte….

Trump droht mt totaler Vernichtung des Iran

Trump hat am Dienstag in einem Tweet dem Iran mit der totalen Vernichtung gedroht. Er schrieb: “Jeder Angriff des Iran auf etwas Amerikanisches wird mit grosser und überwältigender Macht beantwortet. In einigen Bereichen bedeutet überwältigend die Auslöschung.” Dann fügte er hinzu, “Kein John Kerry & Obama mehr“, was sich auf seinen Vorgänger bezieht und keine Verhandlungen und Vereinbarungen bedeutet.

Nur ein Psychopath, Kriegstreiber, Massenmörder und Faschist bedroht ein Land mit der Auslöschung.

Trump droht dem Iran mit der totalen Vernichtung, wenn es sich gegen eine Verletzung des Luftraums durch die Amerikaner wehrt, wie am vergangenen Donnerstag geschehen.

Mit seiner Drohung liefert Trump den zionistischen Neocons und den…..

Wie viele Menschen haben die USA mit Atomwaffen getötet? Iran kontert

Nach dem Erklärung der Iran erklärt hat, dass die Diplomatie mit den Vereinigten Staaten “für immer geschlossen” ist, da die neuen Sanktionen sich auf die Führung des Landes und auch Reisebeschränkung für die Spitzendiplomaten der Nation mit sich bringen – verwies Javad Zarif auf die Erfolgsbilanz Amerikas mit Bomben zu.

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/zarifandtrump.jpg?resize=342%2C210&ssl=1

Er wies die Behauptungen des Westens bezüglich seines Kampfes gegen Massenvernichtungswaffen zurück und sagte, die Islamische Republik habe verlässliche Beweise für den Einsatz chemischer Waffen durch Saddam gegen das iranische Volk geliefert. Die westlichen Länder jedoch hätten dies vertuscht. Er fügte hinzu, dass der damalige UN-Chef als Reaktion auf die wiederholten Aufrufe des Landes und trotz Washingtons Behinderungsmaßnahmen sechs Delegationen in den Iran entsandte.

Diese Delegationen besuchten iranische Krankenhäuser, sprachen mit den Opfern von Saddams Chemiewaffenangriff und legten „unbestreitbare“ Berichte vor. Der Westen habe sich jedoch nicht zu diesem Thema geäußert. Erst einige Jahre später, als Saddam Hussein zum Feind des Westens erklärt wurde, thematisierte man dies.

Der iranische Außenminister betonte, dass diejenigen, die behaupten, chemische Waffen seien ihre rote Linie, aber in den 1980er Jahren Saddam den Weg für den Einsatz chemischer Waffen ebneten, keine Position zu Massenvernichtungswaffen einnehmen sollten.

„Wenn Sie damals Saddam aufgehalten hätten, hätte Daesh [der IS] es heute nicht gewagt, chemische Waffen gegen das irakische und syrische Volk einzusetzen. Und noch heute versuchen die westlichen Mächte, den Einsatz chemischer Waffen durch ihre Handlanger zu vertuschen“, betonte Zarif.

Atomwaffen widersprechen dem Koran

https://i1.wp.com/www.zerohedge.com/s3/files/inline-images/mushroomcloudnuke.jpg?resize=223%2C126&ssl=1Er fügte hinzu, dass der Iran bei der Bekämpfung von Atomwaffen an vorderster Front stand und sagte: „Wir versuchen, eine Welt und eine Region zu schaffen, die frei von chemischen Waffen und Massenvernichtungswaffen ist.

Der iranische Außenminister wies auch auf jüngste Äußerungen von US-Präsident Donald Trump hin, wonach er einen Militärschlag gegen den Iran abgesagt habe, weil dadurch 150 Menschen getötet worden wären.

Sie haben sich wirklich Sorgen um 150 Menschen gemacht? Wie viele Menschen haben Sie mit einer Atomwaffe getötet? Wie viele Generationen haben Sie mit diesen Waffen ausgelöscht?“, fragte Zarif.

In der Tat ist seit langem bekannt, dass die Ayatollahs seit der islamischen Revolution im Iran aus moralischen Gründen konsequent gegen Atomwaffen sind, unter Berufung auf koranische Prinzipien.

Die USA sind nach wie vor das einzige Land der Welt, das in Kriegszeiten jemals Nuklearwaffen eingesetzt hat und gegen Japan am Ende des Zweiten Weltkriegs zwei abgeworfen hat.

Russland hat keine aggressiven Absichten – US-Strategiepapier erklärt die wahren Gründe der US-Politik

In den USA ist ein sehr aufschlussreiches Strategiepapier der RAND Corporation erschienen. In den USA wird sehr offen gesagt, was hierzulande als „Verschwörungstheorie“ bezeichnet wird, nämlich dass die USA Russland in die Knie zwingen wollen, obwohl Russland keinerlei aggressive Absichten hat. Daher will ich ausführlich über das Papier berichten und daraus zitieren.

Wer die Pläne der USA gegen Russland beim Namen nennt, der wird gerne als „Verschwörungstheretiker“ bezeichnet. Dabei sagen US-amerikanische Geostrategen und Think Tanks die Dinge in den USA ganz offen, nur findet sich darüber kein Wort in der deutschen Presse.

Die RAND Corporation ist ein Think Tank, der 1948 gegründet wurde und zunächst vor allem die US-Armee beraten hat. RAND spielte im Kalten Krieg eine wichtige Rolle, ist aber stark gewachsen und beeinflusst längst auch andere Politikfelder, wie Wirtschaftspolitik oder Gesundheitswesen. Die RAND Corporation dürfte zu den einflussreichsten Think Tanks in den USA gehören. Für diese Organisation haben unter anderem Donald Rumsfeld und Condoleezza Rice gearbeitet, aber auch ca. 30 Nobelpreisträger, die während ihrer Tätigkeit für RAND ihre Nobelpreise gewonnen haben.

Schon 1972 hat RAND eine Strategie erarbeitet, wie der Kalte Krieg zu…..

Irak: Kein Angriff auf den Iran von irakischem Boden aus

Bagdad wird es den Vereinigten Staaten nicht erlauben, ihre Basen auf irakischem Gebiet für einen Angriff auf den benachbarten Iran zu nutzen, sagte der irakische Präsident Barham Salih.

صحيفة تكشف خفايا المنطقة الخضراء.. لا يغادرون المنازل حتى بعد ترك المناصبRegierungsgebäude in Bagdad

“Wir wollen nicht, dass unser Territorium ein Schauplatz für feindliche Aktionen gegen unserer Nachbarn, einschließlich des Iran, ist. Dieses ist definitiv nicht Teil der Vereinbarung zwischen der irakischen Regierung und den Vereinigten Staaten”, sagte Salih dem CNN-Sender in einem Interview.

In einem Interview mit der CBS im Februar sagte US-Präsident Trump, dass die Vereinigten Staaten ihre militärische Präsenz im Irak behalten würden, um den Iran zu “beobachten”. Im Anschluss an die Erklärung sagte der Erste Stellvertretende Sprecher des irakischen Parlaments, Hassan Kaabi, dass die Legislative beabsichtige, einen Gesetzentwurf über die Beendigung des Sicherheitsabkommens mit den Vereinigten Staaten auszuarbeiten, der zum Abzug aller ausländischen Truppen aus dem Land führen werde. Salih bemerkte auch, dass Washington nicht um die Erlaubnis von Bagdad bat, US-Truppen in das Land zu entsenden, um Teheran zu “beobachten”.

Die Vereinigten Staaten schickten ursprünglich Anfang der 2000er Jahre im Rahmen der von den USA geführten Militärintervention Zehntausende von Soldaten in den Irak. Das US-Militärpersonal beendete den Rückzug aus dem Land bereits 2011 im Rahmen eines Abkommens mit Bagdad, doch drei Jahre später wurden wieder US-Truppen in das Land entsandt, um irakische Streitkräfte bei der Bekämpfung der islamischen Staatsterrorgruppe (die in Russland verboten ist) zu unterstützen. Berichten zufolge hatten die Vereinigten Staaten bis 2018 rund 5.000 Soldaten im Irak stationiert.

US will not be allowed to use Iraq to bomb Iran: president

Insider: Google will Trumps Wiederwahl verhindern – KI-Algorithmen bevorzugen linke News

Das „Projekt Veritas“ sprach mit versteckter Kamera mit Mitarbeitern innerhalb von Google. Sie bezeugen, dass Google alles tut, um eine Wiederwahl von Präsident Trump zu verhindern. Ziel ist, die User zu überwachen und alle Meinungen zu unterbinden, die nicht links genug sind.

Foto: iStock

Google hüllt seine politischen Ziele in das Mäntelchen von „Fairness“. In Wirklichkeit fördert es die politische Weltanschauung des Unternehmens auf Kosten anderer. Es unterstützt die Stimmen derjenigen, die mit der Weltanschauung des Konzerns übereinstimmen, auf Kosten von denjenigen, die sich ihr widersetzen, oder die einfach nicht genügend mit ihr übereinstimmen.

Das besagen interne Dokumente und darüber sprechen Google-Mitarbeiter, die sich trauen, sich zu äußern. Mit Hilfe des „Projekt Veritas“ sprachen Insider über das Unternehmen und dessen Manipulation der Leser vor versteckter Kamera. Google ist nach Aussage eines Mitarbeiters

eine sehr voreingenommene politische Maschine, die darauf aus ist, nie wieder jemanden wie Donald Trump an die Macht zu bringen.“

Google, das weltweit größte Internetunternehmen mit rund 100.000 Mitarbeitern und einem Jahresumsatz von mehr als 130 Milliarden Dollar, wird seit langem…..

Merrill Lynch erwischt: Jahrelange Manipulation von Edelmetallen!?

Jahrelang hatte das Unternehmen offenbar den Markt für Edelmetalle in krimineller Absicht manipuliert. Nun wurden Strafzahlungen fällig.

Jahrelang hieß es, die Vorwürfe von systematischen Manipulationen des Edelmetallmarktes seien eine Verschwörungstheorie. Umfangreiche Preismanipulationen bei Gold, Silber & Co gebe es nicht. Doch nun erwies sich dies als Verschwörungspraxis.

Am Dienstag nach Handelsschluss gab die CFTC bekannt, dass Merrill Lynch Commodities (MLCI), ein globales Rohstoffhandelsunternehmen, zugestimmt hat, 25 Millionen US-Dollar zu zahlen, um die Untersuchung der Regierung zu einem Mehrjahresprogramm durch MLCI-Edelmetallhändler zur Irreführung des Edelmetallmarktes zu lösen. Es geht hierbei um Metallterminkontrakte, die an der COMEX (Commodity Exchange Inc.) gehandelt werden.

Die Ankündigung erfolgte durch den stellvertretenden Generalstaatsanwalt Brian A. Benczkowski von der Kriminalabteilung des US-Justizministeriums und den stellvertretenden Direktor William F. Sweeney Jr. vom New York Field Office des FBI.

Wie MLCI selbst zugab, planten die vom Unternehmen beschäftigten Edelmetallhändler von 2008 bis 2014, andere Marktteilnehmer zu täuschen, indem sie dem Edelmetall-Futures-Markt wesentlich falsche und irreführende Informationen zufügten. Dies geschah auf traditionelle Weise, indem betrügerische Aufträge für Edelmetallterminkontrakte erteilt wurden, die zum Zeitpunkt der Auftragserteilung von den Händlern vor der Ausführung storniert werden sollten.

Dabei beabsichtigten die Händler, den Markt zu „fälschen“ oder zu manipulieren, indem sie den falschen Eindruck eines erhöhten Angebots oder einer erhöhten Nachfrage erweckten und im Gegenzug andere Marktteilnehmer betrügerisch zum Kauf und Verkauf von Terminkontrakten zu Mengen, Preisen und Zeitpunkten veranlassten, wie sie es sonst wahrscheinlich nicht getan hätten. Im relevanten Zeitraum haben die Händler Tausende von betrügerischen Bestellungen aufgegeben.

Umfangreiche Betrügereien an den großen Märkten von großen Unternehmen sind gar nicht einmal so selten. Immer wieder werden auch Großbanken wie z.B. die Deutsche Bank zu Strafzahlungen und Wiedergutmachungsleistungen verdonnert, weil sie sich in krimineller Art und Weise bereichert haben.

Merrill Lynch Caught Criminally Manipulating Precious Metals Market “Thousands Of Times” Over 6 Years Contra-Magazin

SUPERFOOD: Wieso dieser heimische Baum allen anderen überlegen ist


best cheap phone from china Texas Rangers Team Pro Shop Dinamo-Minsk xxx movie Adidas Ncs Danmark Cheap Shoes From China wholesale Mlb jersey Video porno FTU, FACTUM BOOKS cheap anello backpack