Aktuelle Sportnachrichten, Berichte, Liveticker, Videos, Ergebnisse, Tabellen, SPORTSCHAU |

Fußball

Liverpool verlängert langfristig mit Alexander-Arnold

Premier-League-Tabellenführer FC Liverpool hat den Vertrag mit dem englischen Fußball-Nationalspieler Trent Alexander-Arnold "langfristig" verlängert. Das gaben die "Reds" um Teammanager Jürgen Klopp am Samstag bekannt. Der 20-Jährige ist gebürtiger Liverpooler und kam bereits als Sechsjähriger zum Klub. Unter Klopp gab der Rechtsverteidiger im Oktober 2016 sein Debüt und entwickelte sich zum Stammspieler. Über die Vertragslaufzeit machte Liverpool keine Angaben.

Einspruch abgelehnt: Barcelona im Pokalviertelfinale

Titelverteidiger FC Barcelona trifft im Viertelfinale des spanischen Fußball-Pokals auf das Topteam des FC Sevilla. Das ergab die Auslosung am Freitag. Barça musste bis zum letzten Augenblick um die Teilnahme am Viertelfinale bangen. Erst kurz vor Beginn der Auslosung wies der Wettbewerbsausschuss des spanischen Verbandes RFEF einen Antrag von Barcelonas Achtelfinal-Gegner UD Levante auf Ausschluss zurück. Levante hatte angeführt, die Katalanen hätten bei der 1:2-Niederlage im Hinspiel den wegen einer Gelbsperre nicht spielberechtigten Jungprofi Chumi eingesetzt. Der Protest wurde nach Mitteilung des Verbandes aber nach Ablauf der Frist eingereicht und deshalb abgewiesen.

Müller kehrt ins Mainzer Tor zurück

Florian Müller kehrt zum Rückrundenauftakt am Samstag beim VfB Stuttgart (15.30 Uhr) ins Tor des Fußball-Bundesligisten FSV Mainz 05 zurück. Der 21-Jährige hatte Anfang November des vergangenen Jahres eine Innenbandverletzung am Sprunggelenk erlitten. Seitdem stand Robin Zentner (24) zwischen den Pfosten. Da Zentner gute Leistungen zeigte, hatte Trainer Sandro Schwarz nach der Genesung Müllers nun die Qual der Wahl. Der Coach entschied sich nach eigenen Angaben in erster Linie für Müller, weil er ihm vor der Saison den Status der Nummer eins versprochen hatte.

Mehr Sport

Tour Down Under: Bauhaus knapp am Tagessieg vorbei

Radprofi Phil Bauhaus (24/Bocholt) hat auf der fünften Etappe der Tour Down Under in Australien seinen ersten Tagessieg erneut knapp verpasst. Der Sprinter vom Team Bahrain-Merida belegte auf dem 149,5 Kilometer langen Teilstück von Glenelg nach Strathalbyn den sechsten Platz. Auf der ersten Etappe war Bauhaus als Vierter ins Ziel gekommen. Den Etappensieg in Strathalbyn sicherte sich nachträglich der Belgier Jasper Philipsen (UAE-Team Emirates), nachdem der Australier Caleb Ewan wegen eines "irregulären Sprints" disqualifiziert wurde. Der 24-Jährige vom Team Lotto-Soudal hatte Philipsen mit einem Kopfstoß attackiert und wurde ans Ende der Spitzengruppe auf Platz 83 gesetzt.

Basketball: Zipser wechselt nach Spanien

Paul Zipser

Basketball-Nationalspieler Paul Zipser wird für den Rest der Saison für den spanischen Erstligisten CB San Pablo Burgos spielen. Dies teilte der Klub auf seiner Internetseite mit. Zipser, der zuletzt nach einem Ermüdungsbruch im linken Fuß bei seinem Heimatverein MLP Academics Heidelberg für sein Comeback trainiert hatte, wollte eigentlich zurück in die USA, wo er bis 2018 für die Chicago Bulls gespielt hatte. Ein möglicher Wechsel zu den Brooklyn Nets zerschlug sich jedoch.

Eishockey, DEL: Wolfsburg holt Festerling

Die Grizzlys Wolfsburg aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben für die neue Saison Nationalspieler Garrett Festerling verpflichtet. Der 32 Jahre alte Deutsch-Kanadier spielt derzeit noch beim Liga-Konkurrenten Adler Mannheim und unterschrieb bei den Niedersachsen einen Zweijahresvertrag. Festerling spielte in der DEL bereits für die Hannover Scorpions und den Hamburger Freezers. "Für unsere geplante Neuausrichtung ist Garrett ein ganz wichtiger Baustein, da er neben seiner Vielseitigkeit und hohen Spielintelligenz auch in den Special Teams Akzente setzen kann", sagte Grizzlys-Geschäftsführer Charly Fliegauf.

Empfehlungen der Redaktion

Darstellung: