Vielen Dank für Ihre Registrierung. Sie haben jetzt den Aktivierungslink für Ihr NZZ-Konto per E-Mail erhalten.

Sie haben die Schweizer Länderausgabe ausgewählt Wir wünschen Ihnen eine gehaltvolle Lektüre.

Sie haben die deutsche Länderausgabe ausgewählt. Wir wünschen Ihnen eine gehaltvolle Lektüre.

Vielen Dank für Ihre Anmeldung. Wir wünschen Ihnen eine gehaltvolle Lektüre.

Ihr NZZ-Konto ist aktiviert. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Vielen Dank für Ihre Bestellung. Wir wünschen Ihnen viel Lesevergnügen.

Seit der Rückkehr des FC Zürich in die oberste Liga hat sich die Zahl der Gewalttaten mehr als verdoppelt

Eine blutige Fehde zwischen gewaltbereiten Ultras aus dem Dunstkreis der beiden Stadtzürcher Fussballklubs GC und FCZ hält Zürich in Atem. Neue Zahlen zeigen: Seit dem Wiederaufstieg des FCZ eskaliert die Situation.
Fabian Baumgartner, Nils Pfändler

Gehrig-Bericht zeigt erschreckende Vorgänge bei Raiffeisen auf

Nach 12 Millionen durchforsteten E-Mails gibt der Gehrig-Bericht Einblick in ein von Pierin Vincenz dominiertes System.
Zoé Baches
Nachrichten des Tages
Nachrichten vertieft

Widerstand der Kantone gegen EU-Abkommen

Der vorgeschlagene Rahmenvertrag Schweiz - EU hat in der Schweiz viele Gegner. Nun orten auch die Kantone inakzeptable Teile des Vertrags. Aus Sicht des Bundes sind die Befürchtungen der Kantone übertrieben.
Hansueli Schöchli

Der «dunkle Stern» des WEF gibt sich staatsmännisch

Brasiliens Präsident Jair Bolsonaro stellt statt zu provozieren das «neue Brasilien» vor.
Andreas Ernst

Das WEF 2019 ist so süss wie eine Zuckerwaffel

Katrin Schregenberger, Davos
Kommentar

Deutsch-französische Freundschaft ist immer gut

Bundeskanzlerin Merkel und Präsident Macron beschwören die Freundschaft ihrer Völker. Das ist heute eine Selbstverständlichkeit – Europa ist weit gekommen. Darüber hinaus braucht es einen feierlichen Freundschaftsvertrag nicht wirklich.
Peter Rásonyi

Der Vertrag von Aachen – ein Symbol gegen den Zeitgeist

Aktualisiert
Nina Belz, Paris, und Benedict Neff, Berlin

Vorwürfe wegen Sex und Drogen – die Kirschblütler kommen unter Druck

Eine Gruppe von Psychiatern und ihre Anhänger experimentieren im Kanton Solothurn mit LSD und Gruppensex. Die Fachgesellschaft will dem Treiben nicht länger zusehen und fordert die Politik auf, endlich zu handeln.
Simon Hehli

Di Maio fordert Macron heraus: «Jetzt bringen wir die Migranten nach Marseille»

Der italienische Vizeregierungschef Di Maio gibt Frankreichs «Kolonialpolitik» die Schuld für die Migration der Afrikaner nach Europa. Paris reagiert empört und bestellt Italiens Botschafterin ein. Doch Di Maio doppelt nach – und Salvini eilt zu Hilfe.
Fabian Urech

Der Newcomer Frances Tiafoe wird am Australian Open gestoppt – und doch soll er die Tour in den nächsten Jahren prägen

Der Amerikaner Frances Tiafoe gehört zu den aussichtsreichsten jungen Spielern auf der ATP-Tour. In Melbourne erreichte er erstmals einen Grand-Slam-Viertelfinal. Doch dort war er gegen Rafael Nadal chancenlos.
Daniel Germann, Melbourne

Australien wartet weiter auf den nächsten Rod Laver

Einmal mehr sehnt sich das Publikum am Australian Open nach dem nächsten grossen einheimischen Spieler. Umso willkommener war deshalb der Lauf von Ashleigh Barty.
Daniel Germann, Melbourne

Trumps vermeintlicher Watergate-Moment zeigt, wie riskant die Jagd nach immer spektakuläreren Geschichten ist

Die Website Buzzfeed veröffentlichte vergangene Woche schwere Vorwürfe gegen Donald Trump. Einen Tag später dementierte Sonderermittler Robert Mueller die Darstellung. Der Fall zeigt die Gefahren, die für Journalisten in der Ära Trump lauern.
Samuel Misteli
Gastkommentar

Schlimmer geht’s nimmer – Putin hat Russland in die wirtschaftliche Sackgasse manövriert

Die Wirtschaft Russlands schwächelt. Wegen Rentenreform, Inflation und Steuererhöhungen haben die Menschen weniger Geld zur Verfügung. Unmut regt sich, mittlerweile auch auf der Strasse. Trotzdem sind keine Reformen zu erwarten. Putin verspricht wie immer Besserung. Doch kann es nur schlechter werden.
Wladislaw Inosemzew
Glosse

Die bauernschlaue Rechnung der SVP

In neuen Positionspapieren zu Landwirtschaft und Siedlungsentwicklung findet die Partei die wahren Schuldigen der Zersiedelung und des Einkaufstourismus. Die Bauern sind es nicht.
Fabian Schäfer, Bern

Die Finnen sind den Schweizern am ähnlichsten

Eine neue Analyse zeigt die kulturellen Differenzen zwischen den Ländern. Aus Sicht der Schweiz liegen die grossen Nachbarstaaten zwar geografisch am nächsten, nicht aber kulturell.
Hansueli Schöchli
Kommentar

Die Scheidung von Amazon-CEO Bezos zeigt: Der Personenkult im Silicon Valley geht zu weit

Technologieaktien werden zusehends mit der Person des CEO identifiziert. Das ist problematisch.
Krim Delko
Meistgelesen
Magazin

Lügt, was das Zeug hält, aber mit Witz und Verstand

Seit Trump im Weissen Haus regiert, macht das Lügen keine Freude mehr. Warum wir trotzdem nicht von dem schönen Laster lassen sollten.
Roman Bucheli

Der afrikanische Musterstaat Kap Verde

Der Inselstaat Kap Verde ist eines der wohlhabendsten Länder Afrikas, obwohl er kaum über natürliche Ressourcen verfügt. Das beweist, wie wichtig gute Regierungsführung ist.
David Signer, Praia

«Man will uns loswerden.» Aber die Menschen im Istanbuler Viertel Kuzguncuk wehren sich

Mit seinen farbigen Häuschen und dem grossen Gemeinschaftsgarten wirkt Kuzguncuk wie von der Zeit vergessen. Nun aber droht die Walze von Präsident Erdogans «Stadterneuerungsgesetz» auch dieses Quartier zu überrollen.
Constanze Letsch
Bildstrecke

Das kostet ein volles Portemonnaie

Nur Bares ist Wahres, denken weiterhin viele – doch so günstig, wie man glaubt, ist Bargeld nicht. Wenigstens gibt es immer mehr Möglichkeiten, das Portemonnaie wieder zu füllen.
Werner Grundlehner
Kolumne

Wer hat Angst vor der Meritokratie? Über Kompetenz-Vortäuschungskompetenz

Der Zusammenhalt einer Gesellschaft hängt auch davon ab, wie sie Bestenauslese betreibt. Das ist der Hauptgrund für die derzeitige Vertrauenskrise der Institutionen.
Milosz Matuschek

In Frankreich ist Weintrinken eine Frage der Erziehung

Wein hat in der französischen Kultur eine besondere Stellung. Das verleitete den Agrarminister dazu, ihn vom gemeinen Alkohol zu unterscheiden – zur grossen Empörung von Ärzten und Suchtexperten.
Nina Belz, Paris
Neu in den Ressorts
Die Redaktion der «NZZ am Sonntag» empfiehltAlles anzeigen
Die Redaktion von «NZZ Bellevue» empfiehltAlles anzeigen

Merkliste

Hier speichern Sie interessante Artikel, um sie später zu lesen.

  • Legen Sie Ihr persönliches Archiv an.
  • Finden Sie gespeicherte Artikel schnell und einfach.
  • Lesen Sie Ihre Artikel auf allen Geräten.

Artikel hören

Lassen Sie sich Artikel vorlesen – mit der neuen NZZ-Audiofunktion.

  • Gehen Sie bequem anderen Tätigkeiten nach, während wir Ihnen den Artikel vorlesen.
  • Ob Handy, Tablet oder Computer – hören Sie sich NZZ-Artikel auf allen Geräten an.
  • Speichern Sie Artikel, die Sie später hören möchten oder die Sie interessieren.

cheap gymshark Yoga clothing European News Web Asian sex video National news cheap swissgear backpack European News Web cheap fjallraven backpack free sex movie Shopping cheap tumi backpack