In Erinnerung an Amos Oz

Amos Oz starb am 28. Dezember 2018 im Alter von 79 Jahren in Tel Aviv. Sein Werk wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, unter anderem mit dem Friedenspreis des Deutschen Buchhandels 1992. Amos Oz war Mitbegründer und herausragender Vertreter der seit 1977 bestehenden Friedensbewegung Schalom achschaw (Peace now) und befürwortete eine Zwei-Staaten-Bildung im israelisch-palästinensichen Konflikt.

Sein bekanntestes Werk Eine Geschichte von Liebe und Finsternis wurde in alle Weltsprachen übersetzt und 2016 als Film adaptiert.

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

Annie Ernaux: Erinnerung eines Mädchens

 

 

Vor dem Palast - Gespräche über Einar Schleef

 

Zum 75. Geburtstag von Einar Schleef
Vor dem Palast: Gespräche über Einar Schleef

Die Gespräche dieses Bandes kreisen die kontroverse Ausnahmeerscheinung und das Werk dieses Künstlers ein, der Regisseur, Autor, Maler, Darsteller, Filmer und Fotograf in einer Person war. Was machte ihn aus? Welche Entdeckungen sind in den künstlerischen Disziplinen, die er beherrschte, zu machen? Was an den Erkenntnissen, Thesen, Provokationen und Demonstrationen, die Einar Schleefs Arbeiten bereithalten, verlangt danach, vorgezeigt und diskutiert, verwandelt und weitergegeben zu werden? Wo steht das Theater heute? Wie geht es weiter?

Weitere Informationen zum Buch »

Krimis & Thriller
 
Insel-Bücherei
 
edition suhrkamp

Ellen Dunne: Schwarze SeeleSimone Buchholz: MexikoringAngelika Felenda: Herbststurm

 
 
»Nur noch fünfzehn Minuten bis Buffalo« Grimms MärchenDeutsche Heldensagen  
 
Philip Manow: Die politische Ökonomie des PopulismusCésar Rendueles: Kanaillen-Kapitalismus Bruno Amable: Von Mitterand zu Macron

 

 
Deutsche Krimi-Erstausgaben und hervorragend übersetzte Originalausgaben – Nervenkitzel, Spannung, Gänsehaut. Lesen Sie Monat für Monat einen neuen Kriminalroman.   In der Insel-Bücherei erscheinen bekannte und unbekanntere Werke namhafter Autoren der Weltliteratur, hochwertig ausgestattet, mit farbigem Überzugspapier.   Die Offenheit für neue Formen und Erfindungen, die Beobachtung des Aktuellen, ohne aktualistisch zu sein - diese Linie verfolgt die edition suhrkamp seit nunmehr 50 Jahren.
Zu Krimis & Thriller »   Zur Insel-Bücherei »   Zur edition suhrkamp »

 

Veranstaltungen

 

Theater Baden Baden

Goethepl.
76530 Baden-Baden
Hermann Hesse

Theater Heilbronn

Berliner Pl. 1
74072 Heilbronn
Miroslava Svolikova

Deutsche Erstaufführung

Hessisches Landestheater Marburg

Am Schwanhof 68-72
35037 Marburg
Bertolt Brecht

Düsseldorfer Schauspielhaus

Gustaf Gründgens Platz 1
40211 Düsseldorf
 

Rheinisches Landestheater Neuss
 

Oberstraße 95
41460 Neuss
Die Hauptstadt

Deine Zauber binden wieder: Peter Frey im Gespräch mit Robert Menasse

Schwerpunkt Europa am Staatstheater

 

Staatstheater Mainz
Kleines Haus

Tritonplatz 1
55116 Mainz
Unterwegs zu den Gärten der Welt

Renate Hücking liest aus Unterwegs zu den Gärten der Welt

Königliche Gartenakademie

Altensteinstraße 15a
14195 Berlin
Die Kieferninseln

Marion Poschmann liest aus ihrem Roman Die Kieferninseln
Moderation: Prof. Günter Figal

Stubenhaus Staufen

Hauptstr. 56a
79219 Staufen im Breisgau
Die Überwindung der Schwerkraft

Heinz Helle liest aus Die Überwindung der Schwerkraft

COALMINE Café

Turnerstrasse 1
8401 Winterthur
Schildkrötensoldat

Melinda Nadj Abonji liest aus Schildkrötensoldat

Verein Kultur im Rex

Tumbelenstrasse 6
8330 Pfäffikon / Zürich
Die Kriegsverbrecherlobby

Berliner Buchpremiere
Felix Bohr stellt sein Buch Die Kriegsverbrecherlobby vor
Moderation: Prof. Dr. Michael Wildt

Topographie des Terrors

Niederkirchnerstraße 8
10963 Berlin
Verzeichnis einiger Verluste

Judith Schalansky liest aus ihrem neuen Erzählband Verzeichnis einiger Verluste
Moderation: Katharina Raabe

Literaturhaus Stuttgart

Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart
Oliver Marchart

Oliver Marchart diskutiert zusammen mit Georg Diez, Srećko Horvat und Kathrin Röggla über die Zukunft der Demokratie in Europa und die Rolle der Künste in bewegten Zeiten

Residenztheater

Max-Joseph-Platz 1
80539 München
Hermann Hesse

Nationaltheater Mannheim

Goetheplatz
68161
 

Poetica: »Orte der Sehnsucht«
Im Gespräch mit Oswald Egger und Marion Poschmann: Aris Fioretos

Eine Veranstaltung des Internationalen Kollegs Morphomata und der Deutschen Akademie für Sprache und Dichtung

Literaturhaus Köln

Großer Griechenmarkt 39
50676 Köln

Nachrichten

 
 


free sex movie Ncs's News cheap Ncs tumi backpack NCS NEWS web cheap Ncs hydro flask Water bottle NCS European News Web Asian sex video Ncs Shopping cheap Ncs yeti cup cheap Ncs anello backpack